Wasserturm Oberplanitz
Wasserturm Oberplanitz

Unser Versorgungsgebiet

Das Versorgungsgebiet der Wasserwerke Zwickau reicht vom Raum Crimmitschau im Norden bis zum Kirchberger Raum im Süden. Rund 200.000 Menschen in 17 Städten und Gemeinden leben von unserem Wasser. Als kommunaler Betrieb gehören wir den Kommunen, die wir versorgen.

72 72 1 5 7 2 4 6 3 8 Trinkwasseraufbereitung TB 21 Hochbehälter Kiefernberg Hochbehälter Mannichswalde Hochbehälter Waldweg Hochbehälter Waldweg Hochbehälter Windberg Hochbehälter Hermann-Krasser-Straße Hochbehälter Planitz Hochbehälter Brückenberg Hochbehälter Friedenseiche Hochbehälter Vielauer Höhe Hochbehälter Scharfrichter Tiefbrunnen Ortmannsdorf Wasserwerk Wiesenburg (Museum) Wasserturm Oberhohndorf Wasserturm Oberplanitz

Erläuterungen

TB = Tiefbrunnen TWA = Trinkwasser­aufbereitung HB = Hochbehälter WT = Wasserturm
  • Wassererfassung zur Entnahme von Grundwasser aus größeren Tiefen
  • wird meist durch Bohrungen geschaffen
  • Oberbegriff für Maßnahmen zur Verbesserung der Rohwasserbeschaffenheit für die Verwendung als Trinkwasser
  • gleichen als Wasserspeicher Schwankungen im Trinkwasserverbrauch aus
  • stehen auf einem geografisch hohen Punkt
  • siehe Hochbehälter, jedoch andere Bauform
  • dient der Wasserspeicherung und zur Sicherung des Versorgungsdruckes

Kommune wählen

  • Crimmitschau
  • Crinitzberg
  • Fraureuth
  • Hartenstein
  • Hartmannsdorf
  • Hirschfeld
  • Kirchberg
  • Langenbernsdorf
  • Langenweißbach
  • Lichtentanne
  • Mülsen
  • Neukirchen
  • Reinsdorf
  • Werdau
  • Wildenfels
  • Wilkau Haßlau
  • Zwickau

Aufbereitungsanlagen

  • Anlagen einblenden
    (Fixieren per Klick)
  • Hochbehälter (HB)
  • Tiefbrunnen (TB)
  • Trinkwasseraufbereit. (TWA)
  • Wasserturm (WT)
  • Wasserwerk-Museum (WW)

24-Stunden-Entstörungsdienst
0375 533-533

  • Hauptsitz
  • Wasserwerke Zwickau GmbH
    Erlmühlenstraße 15
    08066 Zwickau
  • Geprüft
  • TSM-geprüft
  • TSM-geprüft DWATSM-geprüft DVGW
Logo Wasserwerke Zwickau